Kuchenmeister: Feier zum 140-jährigen Jubiläum

Sören Nolte
21 Juni 2024

Das 140-jährige Jubiläum feierte Kuchenmeister mit den Mitarbeitern im Rahmen eines Family-Days. Foto: Kuchenmeister

1884 wurde der Grundstein für das heutige Familienunternehmen Kuchenmeister gelegt. Dieses Jubiläum feierte der Soester Hersteller für feine Backwaren im Juni mit der Belegschaft mit einem großen Familien-Event.

Vor 140 Jahren begann Julius Trockels, der Urgroßvater des heutigen Kuchenmeister-Geschäftsführers Hans-Günter Trockels, in einer kleinen Handwerksbäckerei in Soest Brot zu backen. Vier Generationen später ist aus der Bäckerei das Unternehmen Kuchenmeister entstanden – einer der größten Hersteller feiner Backwaren und Weltmarktführer in den Bereichen Stollen und Baumkuchen. Dieses Jubiläum nahm der Hersteller Mitte Juni zum Anlass für einen „Family-Day“ auf dem Soester Firmengelände.

Vom Fahrrad zur eigenen Spedition: In einem Rückblick erinnerte Geschäftsführer Hans-Günter Trockels an die Entwicklung des Familienunternehmens. Foto: Kuchenmeister

Abwechslungsreiches Programm

Die Fläche vor dem großen Logistikzentrum, in dem sonst rund 80 LKW täglich be- und entladen werden, wurde zum Festgelände mit rund 1.000 Gästen sowie mit Aktionen für Groß und Klein. Auch aus den Standorten in Duingen und Thüle kamen die Mitarbeiter per Shuttlebus nach Soest. Dorthin konnten sie ihre Familien, Kinder und Eltern mitbringen, ihnen ihren Arbeitsplatz in Produktions-, Logistik- und Büroführungen zeigen und gemeinsam beim Bungee-Trampolin, Bull-Riding oder „Snack“-Rennen einen abwechslungsreichen Tag verbringen. Ebenfalls brachten die Teams aus den Bereichen Technik, Qualitätssicherung, Produktentwicklung und Personal ihre Arbeit den Kollegen und Familien nahe. So konnte man einen Roboter beim Bierzapfen erleben, selbst Kuchen verzieren oder bei einem Riechtest verschiedene Aromen erkennen.

Geschah ursprünglich viel in Handarbeit, setzt das Unternehmen in der Produktion inzwischen moderne Technologie ein. Foto: Kuchenmeister

Rückblick auf die Firmengeschichte

In einer Rede blickte Hans-Günter Trockels auf die Geschichte von Kuchenmeister zurück: „Noch vor 70 Jahren, in den 1950er Jahren, hat mein Vater die Waren mit dem Fahrrad an lokale Soester Kunden ausgeliefert.“ Heute verfügt der Hersteller über ein modernes Logistikzentrum, von dem aus täglich Waren in über 80 Länder weltweit versendet werden. Was sich über die Zeit gehalten hat, sind die Butter-Waffelröllchen, die auch heute noch fester Bestandteil des Sortiments sind.

Wurden die Waffel-Röllchen ursprünglich noch per Hand gerollt, startete 1961 mit einer ersten Waffelröllchen-Anlage die Automatisierung der Produktion. „Heute können Sie in den Produktionsführungen hier unsere hochmodernen Produktionslinien sehen, an denen Kuka-Roboter die schweren Arbeiten vollautomatisiert übernehmen und autonom fahrende Roboter schwere Brotregalwagen transportieren“, sagte Trockels und gab weitere Einblicke in die Firmengeschichte. So wurde 1971 am Coesterweg in Soest die erste Produktionshalle erbaut. Inzwischen produziert Kuchenmeister darüber hinaus noch an den Standorten in Thüle und Duingen und sowie in Soest an der Hammer Landstraße mit insgesamt 23 Produktionslinien.

Abschließend richtete der Geschäftsführer noch einige Worte an die Belegschaft: „Früher wie heute ist Kuchenmeister ein Familienunternehmen durch und durch. Und deshalb freuen wir uns umso mehr, dass heute auch Ihre Familien bei unserer Jubiläumsfeier dabei sind. Die belebte Geschichte von Kuchenmeister wäre ohne das Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wie Ihnen nicht möglich gewesen.“

jamVerlag GmbH · Neusser Straße 13 D-47877 Willich · Tel. +49 (0) 21 54 - 607 32-0 · Fax +49 (0) 21 54 - 607 32-20 · E-Mail: info @ jamverlag.de · © 2024